6. Brettchen-Turnier 2019




Im Anschluss an die mini-Meisterschaften fand am Samstag, den 16. November 2019 bereits das sechste Mal das Brettchen-Turnier statt.

Hier durften die Teilnehmer der mini-Meisterschaften, deren Eltern und Geschwister sowie Familienangehörige der TuS Spielerinnen und Spieler mit Schläger antreten, die aktiven TuS Spielerinnen und Spieler mussten mit Frühstücksbrettchen spielen.

Es fanden sich in diesem Jahr 32 Mitspieler, so dass zu Beginn in acht Vierergruppen gespielt wurde.

Die jeweils beiden Erstplatzierten einer Gruppe kamen dann ins Achtelfinale, dies waren: Sonia und Bernd Singler, Jaris, Malte und Guido Kauffeld, Ralf Böhling, Werner Andraschek, Antje Rieß, Klaus Müller, Sebastian und Stephan Jockisch, Frank Janowski, Willi Gernand, Thomas Fasold, Lisa Schmiech und Heinz Liederbach.

Im Viertelfinale setzten sich Bernd Singler (gegen Ralf Böhling), Werner Andraschek (gegen Antje Rieß) Stephan Jockisch (gegen Guido Kauffeld) und Lisa Schmiech (gegen Thomas Fasold) durch.

Im Finale fanden sich, wie bereits im Vorjahr, Bernd Singler und Lisa Schmiech wieder. Erneut setzte sich Singler durch und holte sich den Titel. Dritter wurde Andraschek vor Jockisch.
Wie jedes Jahr gab es an den Tischen viel Gelächter und eine Menge Spaß für alle Teilnehmer.
Weitere Teilnehmer an Brettchen-Turnier, die bereits in der Gruppenphase ausschieden, waren: Paul, Peter und Anna Salzgeber, Jason und Konrad Frischling, Ela und Dave Knatz, Lion und Konny Kalweit, Joshua und Gashaw Negussie, Jonas Jockisch, Karola Gebhardt, Sandra und Noah Ebach und Sofian Elhlimi.

Im anschließenden Mixed fanden so noch einmal acht Paarungen zusammen: Antje Rieß/Anna Salzgeber, Bernd Singler/Sebastian Jockisch, Frank Janowski/Klaus Müller, Werner Andraschek/Jonas Jockisch, Thomas Fasold/Guido Kauffeld, Lisa Schmiech/Jaris Kauffeld, Sonia Singler/Stephan Jockisch und Melanie Singler/Malte Kauffeld. Hier wurden aktive Spielerinnen und Spieler gesetzt, ihnen wurden ihre Partner zugelost.

Bereits in der ersten Runde gab es die ersten Überraschungen. So schieden Melanie Singler/Malte Kauffeld gegen Sonia Singler/Stephan Jockisch, Frank Janowski/Klaus Müller gegen Werner Andraschek/Jonas Jockisch, Anna Salzgeber/Antje Rieß gegen Bernd Singler/Sebastian Jockisch und Lisa Schmiech/Jaris Kauffeld gegen Guido Kauffeld/Thomas Fasold aus. Im Halbfinale setzten sich Bernd Singler/Sebastian Jockisch gegen Werner Andraschek/Jonas Jockisch und Guido Kauffeld/Thomas Fasold gegen Sonia Singler/Stephan Jockisch durch.
Sieger des 6. Brettchen-Turniers im Mixed wurden Bernd Singler und Sebastian Jockisch.
Für alle Teilnehmer gab es Urkunden, für die Erstplatzierten ebenfalls Sachpreise. Wie auch schon in den Vorjahren hatten alle Teilnehmer an diesem Tag wieder riesigen Spaß und freuen sich schon heute auf das Turnier im nächsten Jahr.

Hier ein paar Fotos von der Veranstaltung:
(Fotos von Kerstin Rupp, zum Vergrößern bitte anklicken)