mini-Meisterschaften 2022/2023





"Früh übt sich, wer ein Mini-Meister werden will" - Tischtennis für Einsteiger

Sieger der Tischtennis mini-Meisterschaften (Ortsentscheid Griesheim) stehen fest

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler.
Einen Spieler wie Rekordmeister Timo Boll zu finden, ist hier allerdings nicht
die Hauptsache, vielmehr geht es vor allem um den gemeinsamen Spaß am Spiel.
Und dabei sind die Kleinsten in Griesheim einen Tag lang die Größten.

Nach 3 Jahren Pause war es am Samstag, den 19. November 2022 in der Turnhalle
der Carlo-Mierendorff-Schule endlich wieder so weit: Die TuS Griesheim Tischtennis
Abteilung war Ausrichter des Ortsentscheids der 40. mini-Meisterschaften!
Nach der Corona bedingten, dreijährigen Pause ging es in diesem Jahr endlich wieder an die Tische!

So fanden sich am Turniertag dann sieben Jungen in der Turnhalle der
Carlo-Mierendorff-Schule ein.
Leider waren in diesem Jahr keine Mädchen vertreten. Die männlichen
Teilnehmer verteilten sich auf alle drei Altersklassen.

Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl entschied die Turnierleitung,
hier "Jeder gegen Jeden" antreten zu lassen, so dass hier auch
fleißig gespielt werden konnte. Die Wertung sollte dann natürlich
in jeder Altersklasse getrennt erfolgen.

So begannen kurz nach 11 Uhr mit viel Spaß die Spiele an den Tischen.
Gespielt wurden jeweils zwei Gewinnsätze.
Betreut wurden alle Kinder an den Tischen von Aktiven des Vereins.
Hier wurde nicht nur das Zählen übernommen, sondern auch Tipps zur
Schlägerhaltung oder Ballannahme gegeben. So konnten sich die Kinder
auf das Spielen konzentrieren.
Angefeuert wurden die Kinder von ihren Familien.

Für diverse Speisen und Getränke sorgten außerdem die fleißigen Helfer des TuS.

Und nach knapp 2 Stunden standen die Sieger fest:
In der Altersklasse I der 11-/12-jährigen Jungen konnte sich
TuS-Nachwuchsspieler Mailo Keller den Titel sichern.
Zweiter wurde Oskar Skowronek, ebenfalls vom TuS, vor William Omoruyi.

In der Alterklasse II der 9-/10-Jährigen siegte Henri Blumenstein
vor Stephan Alexander (beide vom SV St. Stephan) und Elliot Omoruyi (3.).

William Zoch war der einzige Spieler in der Altersklasse III der
unter 8-Jährigen und konnte sich, wie alle anderen Teilnehmer für
den Kreisentscheid der mini-Meisterschaften (Kreis Darmstadt-Dieburg)
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Urkunden, für den ersten
Platz gab es zudem Pokale.

Außerdem freuten sich alle Kinder über Sachpreise, die sie sich aussuchen
durften. Hier gab es unter anderem mini-Meisterschafts-T-Shirts,
Tischtennis-Schläger, Schlägerhüllen und bunte Tischtennis-Bälle.

Auch eine Gesamtwertung aller Spiele wurde vorgenommen: Hier erhielt
Mailo Keller für sechs gewonnene Spiele eine Sonderurkunde für den ersten Platz.

Die Tus Tischtennis Abteilung bedankt sich noch einmal bei allen
Helferinnen und Helfer und natürlich allen Teilnehmern, die zum
großen Gelingen dieses fantastischen Tages beigetragen haben! Für das
nächste Jahr hoffen die Verantwortlichen dann wieder auf eine höhere
Teilnehmeranzahl.

Hier ein paar Fotos von der Veranstaltung:
(zum Vergrößern bitte anklicken)